Logo

Unternehmen

Nach sieben Jahren als Forstunternehmer und Dozent für Schwedisch an einer Volkshochschule in Deutschland ging ich 1987 nach Schweden zurück und gründete das Übersetzungsbüro Humlan, doch lag der Hauptschwerpunkt zunächst auf dem Großhandel mit umweltfreundlichen Papierprodukten. Gleichzeitig betrieb ich das damals wahrscheinlich einzige private Geschäft für umweltfreundliche Produkte in Schweden. 1994 verkaufte ich den Großhandelsbetrieb und schloss den Laden. Anschließend hatte ich eine Zeitlang Gelegenheit, umweltbewusste Personen in Lebensmittelläden zu schulen.



Dann habe ich angefangen, meine in Deutschland erworbenen Sprachkenntnisse und Kontakte zu nutzen und schwedischen Firmen unter anderem Dienstleistungen rund um die deutsche Sprache anzubieten sowie meine Kenntnisse des deutschen Markts zur Verfügung zu stellen. Ich habe Produkte präsentiert, war auf Messen in Deutschland, habe gedolmetscht, Telefonate geführt, Briefe verfasst und übersetzt usw. 1998 wurde das Jahr des Durchbruchs für die Übersetzungsdienste. Seitdem werden diese beiden Tätigkeiten, das heißt Übersetzungen und Firmenservice, vom Büro in der Nähe von Sundsvall aus gemanagt. Das Reisen habe ich eingeschränkt und widme die meiste Zeit jetzt dem Übersetzen und Korrekturlesen.



Alle Übersetzungen mit Sprachkombinationen, die ich nicht selbst beherrsche, schicke ich an professionelle Kollegen mit langjähriger Erfahrung in alle Teile der Welt. Dabei ist wichtig zu betonen, dass wir alle nur in unsere Muttersprache übersetzen. Nur dann kann ein guter Text entstehen. Von einzelnen Ausnahmen abgesehen wohnen alle Übersetzer in einem Land, in dem die Zielsprache gesprochen wird. Das ist wichtig, um alle Entwicklungen einer Sprache mitzubekommen. Dank niedriger Kosten - u. a. ist das Büro im eigenen Haus untergebracht - können die firmenbezogenen Ausgaben niedrig gehalten werden. Seien Sie also nicht überrascht, wenn ich bei einer Angebotsanfrage den günstigsten Preis abgeben werde.



Ante Carlsson